Navigation umschalten

German Brand Award Winner 2019

German Brand Award 2019

sounds glorious!

conmoto mit German Brand Award in Gold ausgezeichnet

zum vierten Mal wurden am 6. Juni 2019 im Rahmen einer feierlichen Gala in der Telekom-Hauptstadtrepräsentanz in Berlin die Preisträger des German Brand Award geehrt. Mehr als 700 geladene Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Medien folgten der exklusiven Einladung. Initiator des German Brand Award ist der Rat für Formgebung, der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestags gegründet wurde.

Wir freuen uns in der Kategorie »Excellent Brands – Living« mit einem German Brand Award in Gold ausgezeichnet worden zu sein.

Das Urteil der Jury

»conmoto hat es geschafft, sich auf einem hart umkämpften Markt mit dem klar erkennbaren Markenkern ›Soundful Thinking: Openmindedness als Erfolgsprinzip‹, gepaart mit der griffigen Aussage ›It’s not design if it doesn’t make you feel good‹, vom Wettbewerb zu differenzieren und markant zu positionieren. Getragen wird diese strategische Ausrichtung von der Qualität der Produkte und der kundenorientierten Services, zusammen mit einem hohen Anspruch an die eigene Arbeit. Eine so starke wie selbstbewusste Haltung, die durch die alternative Denkweise, inspirierende Frische und gestalterische Leichtigkeit unverwechselbar zum Ausdruck kommt«, so die Begründung der Jury des German Brand Award.

Markenzeichen für Möbel und Accessoires, das ist conmoto. Gründer und Inhaber Johannes Wagner ist und bleibt seiner Leidenschaft treu, Stilwelten und Lebensräume zu gestalten. Was mit einem Accessoire beginnt, setzt sich mit kompositorisch durchdachten Linien in hochwertigen Möbelprogrammen fort. Mit sicherem Blick für anspruchsvolles Design und kontinuierlichen Wandel.

German Brand Award

Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus.

Rat für Formgebung – der Initiator

Der Rat für Formgebung zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Marke und Innovation. Seinem Stifterkreis gehören aktuell mehr als 300 Unternehmen an. Der Rat für Formgebung wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Seine vielseitigen Aktivitäten verfolgen ein Ziel: die nachhaltige Steigerung des Markenwerts durch den strategischen Einsatz von Design zu kommunizieren.